Mörtelsysteme der GftK – führender Hersteller von Fugenmörtel, Bettungssystemen und bauchemischen Erzeugnissen

printheader
Pictogramme Fugenmörtel

Neuer vdw Natursteinfugenmörtel

Zementfugensystem zur Verfugung von Natursteinpflaster, Betonsteinpflaster, Platten

Wenn Wasserdichtigkeit des Pflaster- oder Plattenbelages gefordert wird, stoßen epoxidharzgebundene Pflasterfugensysteme an ihre Grenzen. Natursteinbrunnen, Wasserläufe, aber auch unterkellerte Terrassen benötigen in der Regel wasserdichte Oberbeläge.

Die Gesellschaft für technische Kunststoffe Gebr. von der Wettern mbH hat ein kunststoffmodifiziertes Zementfugensystem zur Verfugung von Natursteinpflaster, Betonsteinpflaster, Platten und Klinkerbelägen entwickelt, welches die Vorteile eines epoxidharzgebundenen Pflasterfugenmörtels mit denen eines zementären kombiniert.

Der Natursteinfugenmörtel vdw 400 wird als Fertigmischung auf die Baustelle geliefert.
Durch Anmischen mit Wasser erhält er seine schlämmfähige Konsistenz.

Die zu verfugenden Flächen benötigen keine Vorbehandlung mit Abbindeverzögerern oder Trennmitteln.

Mit dem Gummischieber wird das Fugenmaterial eingearbeitet. Die hohe Fließfähigkeit des Produktes ermöglicht die vollständige Füllung auch enger Pflaster- und Plattenfugen.

Abschließend werden Mörtelreste mit dem Gummischieber abgezogen und die Belagsoberfläche wird durch Abspülen mit weichem Wassersprühstrahl schlierenfrei gesäubert. Auf den Einsatz von Nachbehandlungsmitteln kann verzichtet werden.

Wasserdichtigkeit, einfachste Verarbeitung sowie der Einsatz bei engen Fugen zeichnen den neuen Natursteinfugenmörtel vdw 400 besonders aus.

 

Gesellschaft für technische Kunststoffe mbH
Kottenforstweg 3
D-53359 Rheinbach-Flerzheim
Tel: +49 (0) 22 25 / 91 57-0
Fax: +49 (0) 22 25 / 91 57-60

Email

Service Hotline

social

Impressum

Datenschutz: Diese Seite verwendet Google Analytics.

Weitere Informationen / Tracking deaktivieren